Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Umweltgeochemie - Prof. Dr. Britta Planer-Friedrich

Seite drucken

Veranstaltungen im Master Environmental Chemistry

Im englischsprachigen Master Environmental Chemistry ist im 1. Semester das folgende Modul für alle Pflicht:

  • C1 Geochemical Modeling (4 SWS Übung)

Zudem beteiligt sich die Umweltgeochemie mit eigenen Themen am Symposium "Global Challenges".

Im 2. Semester kann man 2 Module im Bereich Umweltgeochemie wählen:

  • C2 Analytical Chemistry and Inorganic Pollutants mit den Veranstaltungen
    • Introduction to Environmental Analytical Chemistry (2 SWS Vorlesung)
    • Inorganic Pollutants and Nutrients (2 SWS Vorlesung)
  • C3 Mass Spectrometry
    • Basics in Mass Spectrometry (2 SWS Seminar)
    • Application of Mass Spectrometry in Trace Element Analysis (2 SWS Übung)

Wer sich im Bereich Umweltgeochemie vertiefen möchte, kann das Forschungsmodul M2 bei uns belegen. Themenwahl und -umfang werden individuell abgestimmt.

Im 3. Semester kann man 2 Module im Bereich Umweltgeochemie wählen:

  • C4 Environmental Toxicology, Health, and Forensics mit den Veranstaltungen
    • Environmental Toxicology and Health (2 SWS Vorlesung)
    • Environmnetal Forensics (2 SWS Seminar)
  • C5 Environmental Challenges and Remediation in Germany (2 SWS Seminar, 10-12 Tage Exkursion)

Wer bei uns Masterarbeit macht, erstellt zudem im 3. Semester im Rahmen des M3 Moduls den Forschungsplan für seine Masterarbeit in unserer Arbeitsgruppe, erhält dabei Anleitung und ausführliches Feedback, u.a. in unserem Gruppenseminar. 

Während der Masterarbeit im 4. Semester bleibt man durch die Teilnahme am Gruppenseminar auf dem Laufenden, was aktuelle Forschung im Bereich Umweltgeochemie anbelangt, übt das eigene Präsentieren und Feedback geben und nehmen.

 

 

FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen